Drambuie Muffins

Since the whole wide web doesn’t seem to contain a recipe for Drambuie Muffins I seem to have to publish the one I invented yesterday. It was the last of my “Sundays” during Lent and I had a craving for something sweet, so it had to be something that would be finished fast. Since we… Continue reading Drambuie Muffins

Weihnachtsbrunch

Der Faulheit halber haben wir dieses Jahr am 2. Weihnachtsfeiertag bei uns gebrunched. Neben allerlei eingekauftem (Aufschnitt, Käse, Pastete und Obst) habe ich auch ein paar Sachen vorbereitet. Roastbeef mit Remouladensauce Graved Lachs mit Honigsenfsauce Weihnachtliche Lebkuchenwaffeln (einfach mit etwas Lebkuchengewürz) Den Graved Lachs hatte ich ein paar Tage vor Weihnachten in Gin mit etwas… Continue reading Weihnachtsbrunch

Die Koch Amateure

Gestern beim abendlichen Einkauf hatten wir uns erfolgreich an Schokolade, Chips und Cola vorbeigeschlichen, nur um kurz vor der Kasse beim Zeitschriftenregal kleben zu bleiben. Schon länger hatte mich – als Fan italienischer Küche – das Hochglanzmagazin “so isst Italien” angelacht. Da ich schon länger mehr kein “Eins Ah!” (sehr gutes Baden-Württemberg Magazin) gesehen hatte,… Continue reading Die Koch Amateure

Whisky Books

I have not written a lot here about our hobby – or should I say habit? – of Whisky (meaning mostly Scottish Single Malts) drinking. But I just pre-ordered another book on Whisky and thought some of my readers might like to know about it. 99 Drams of Whisky by Kate Hopkins from the Accidental… Continue reading Whisky Books

Essbare Erleuchtung

Gestern abend hatten wir zum Abendessen seid langer Zeit mal wieder ein Jamie Rezept gemacht. Man findet die “Pasta Bianco” irgendwie auch nur unter seinem Namen im Netz – dabei ist es bestimmt original ein italienisches Rezept. (Das Jamie Rezept ist hier drin) Nun ja das ganze ist hochgradig einfach und doch genial: man schwenke… Continue reading Essbare Erleuchtung

Galliano Eis

Man nehme: 200g Mascarpone 400ml Milch 100g Zucker 3-4cl Galliano (andere Liköre gehen natürlich auch) Alle Zutaten gut mit dem Schneebesen vermischen. Dann ca. 1 Stunde in den Tiefkühler stellen. Dann ca. 20 Minuten in die Eismaschine. Entweder gleich essen oder wieder in den Tiefkühler. Inspiriert von einem ähnlichen Eisrezept aus “The Perfect Scoop“

Steinpilz Risotto für Zwei

Man nehme: 1 Handvoll getrocknete Steinpilze in 1 Tasse warmem Wasser eingeweicht (vermutlich so 30g?) 1 rote Zwiebel, gehackt 1 Karotte, fein gewürfelt 1 halbe Tasse Risottoreis 1 Glas Weisswein (am besten den, den man anschliessend dazu trinken will, bei uns ein Vernaccia di San Gimignano) 1 halbe Tasse frisch geriebener Parmesan 1 Löffel Butter… Continue reading Steinpilz Risotto für Zwei

Medley einer Kürbissuppe

Ich hatte seit geraumer Zeit einen wunderschönen Butternut Kürbis daheim rumliegen. Die kriegt man bei uns nicht immer. Zum Glück halten Kürbisse ewig. Und so lag und lag der Kürbis rum während meiner Koch-faulen Phase. Doch dann gestern … Lust auf Kürbis. Und was macht man am besten damit? Klar: Suppe. Also schaute ich morgens… Continue reading Medley einer Kürbissuppe