Whiskypfläumchen

Plums & Whisky Es ist wieder Zeit für Geschenke. Dieses Rezept habe ich schon vor 2 oder 3 Jahren erfolgreich ausprobiert und es ist so einfach und schnell gemacht wie es lecker schmeckt. Gefunden habe ich es in meinem kleinen Likörbüchlein Mit und Ohne.

Die eine Hälfte wird verschenkt und die andere Hälfte behalten wir. Ich mag zwar keine Pflaumen, aber der Whisky schmeckt anschliessend durchaus ganz annehmbar. Im übrigen nehmen wir dafür keinen von unseren Single Malts!

Zutaten: 500g Pflaumen (eigentl. Zwetschgen), 200g Zucker, 2 Einmachgläser und 0,75 L Whisky (Tullamore Dew hat schon beim ersten Mal gut funktioniert).

Zubereitung: die Pflaumen waschen, halbieren und entkernen. Je die Hälfte in eines der Gläser füllen, die Hälfte des Zuckers drübergeben jeweils und dann über Nacht im Kühlschrank stehen lassen. Am nächsten Tag den Whisky drübergiessen und danach das ganze einen Monat ziehen lassen.

Ich habe es auch danach immer in dem Glas aufbewahrt, man braucht halt eine kleine Schöpfkelle um sich ein Gläschen davon zu genehmigen.

2 Replies to “Whiskypfläumchen”

  1. Das freut mich natürlich. Ich habe dieses Jahr auch keine Zwetschgen bekommen (weil ich sehr kurzfristig entschieden habe das zu machen) sondern so grosse Pflaumen. Das geht hoffentlich auch.

Comments are closed.