Jakobsmuscheln in Noilly Prat

Scallops and Mushrooms Am Samstag waren wir endlich in Seltz Whisky einkaufen. Wir haben aber nicht nur 2 Flaschen Whisky (Aberlour 12yo & Cragganmore), Elsässer Wein, Leberpastete und einen St. Felicien erbeutet sondern auch noch einige frische Jakobsmuscheln.

Diese waren als schnelles Mittagessen gedacht, bis ich aber mit allem so weit war, war es schon eher Nachmittag. Schnell gings trotzdem.

Zutaten für Zwei: 6 Jakobsmuscheln, eine Hand voll (eher kleiner) brauner Champignons (wer Steinpilze hat gewinnt natürlich), 1 gehackte Schalotte, etwas gehackte Petersilie, Knoblauch und eine halbe rote Chili (entkernt und gut abgewaschen), ein grosser Schuss (roter) Noilly Prat.

Zubereitung: die Schalotte in etwas Olivenöl anbraten, dann einen Teil der Petersilie, Knoblauch und die Chili zugeben. Kurz mitbraten, dann die ganzen Pilze in die Pfanne werfen. 2-3 Minuten mitbraten, etwas Salzen und Pfeffern, dann können eigentlich schon die Jakobsmuscheln dazu. Ich habe dazu die Pilze etwas an den Rand geschoben, damit die Muscheln gut Platz haben. Diese werden von beiden Seiten kurz angebraten und dann wird das ganze noch mit (bevorzugt rotem!) Noilly Prat abgelöscht und reduziert.

Mit Baguette und einem Gläschen Noilly servieren. Den roten scheint es nur in Südfrankreich zu geben, von wo meien Eltern den jeden Herbst importieren. Der weisse Noilly tut es auch.

Als Nachtisch gabs dann den leckeren Käse und ein paar Trauben.