Die Zukunft ist schon da

“Department of Homeland Security” jedes Mal wenn ich das wo lese, denke ich, ich bin bei George Orwell oder Aldous Huxley gelandet. Vielleicht klingen unsere Ministeriennamen genauso abstrus. Aber der könnte genauso gut aus einer Persiflage der Vereinigten Staaten stammen.

Der neueste Gag dieses Ministeriums ist die National ID card! Bisher weisen sich Amerikaner daheim meist mit ihrem Führerschein aus, oder allem was sonst so als ID akzeptiert wird. Für Auslandsreisen braucht man dann einen schicken “Passport”. Wer nach USA einreisen will braucht einen ebensolchen bitte mit biometrischen Daten für die bessere Überwachung der Touristen – ähm Schutz vor Terroristen.

The US Senate is trying to force states to adopt a National ID card: it’s time to stop them. As part the debate on immigration legislation, the states will be forced to become REAL ID compliant.

Den grossen Aufstand gegen eine solche “National ID” verstehe ich nicht ganz. Vermutlich sind mal wieder ein paar Extraüberwachungsfeatures eingebaut wie RF-IDs und Fingerabdruck und was nicht noch alles. Wahrscheinlich steht das Jahreseinkommen drauf, das Ding misst den Alkoholpegel im Blut und gibt Alarm wenn man zu schnell Auto fährt.

Bei uns gibts ja zum Glück nur den Perso, der dummerweise nicht grade Kreditkartenformat hat und deswegen oft daheim rumliegt.

Ich bin dafür, dass wir uns alle einen Chip ins Handgelenk pflanzen auf dem unsere Maße und Daten gespeichert sind und mit dem wir überall bargeldlos unser Konto überziehen können. Ach ja telefonieren können würde ich damit auch gerne über meine Zirbeldrüse! Die Illuminaten lassen grüssen.

One Reply to “Die Zukunft ist schon da”

  1. Wenn die Illuminaten grüßen, warum nicht mal zurückgrüßen?

    “Im Film geht es, kurz gesagt, um die Geschichte eines jungen Mannes, der im Kapitalismus aufwacht, sich dem Illuminatenorden anschließt und schließlich ebenso die Liebe genießt, wie er zur Abschaffung der alten Welt beiträgt. Die Musik wurde von Bach, Mozart, Beethoven, Mahler, Schönberg, Lemmy Kilmister und Eisler komponiert. Die Regisseure des umfassenden Teams arbeiten in der Mehrzahl für Hollywood, es kommen aber auch Franzosen und Russen vor.”

    Join the Illuminati – free the Slaves!

Comments are closed.