Die Zukunft ist schon da

“Department of Homeland Security” jedes Mal wenn ich das wo lese, denke ich, ich bin bei George Orwell oder Aldous Huxley gelandet. Vielleicht klingen unsere Ministeriennamen genauso abstrus. Aber der könnte genauso gut aus einer Persiflage der Vereinigten Staaten stammen.

Der neueste Gag dieses Ministeriums ist die National ID card! Bisher weisen sich Amerikaner daheim meist mit ihrem Führerschein aus, oder allem was sonst so als ID akzeptiert wird. Für Auslandsreisen braucht man dann einen schicken “Passport”. Wer nach USA einreisen will braucht einen ebensolchen bitte mit biometrischen Daten für die bessere Überwachung der Touristen – ähm Schutz vor Terroristen.

The US Senate is trying to force states to adopt a National ID card: it’s time to stop them. As part the debate on immigration legislation, the states will be forced to become REAL ID compliant.

Den grossen Aufstand gegen eine solche “National ID” verstehe ich nicht ganz. Vermutlich sind mal wieder ein paar Extraüberwachungsfeatures eingebaut wie RF-IDs und Fingerabdruck und was nicht noch alles. Wahrscheinlich steht das Jahreseinkommen drauf, das Ding misst den Alkoholpegel im Blut und gibt Alarm wenn man zu schnell Auto fährt.

Bei uns gibts ja zum Glück nur den Perso, der dummerweise nicht grade Kreditkartenformat hat und deswegen oft daheim rumliegt.

Ich bin dafür, dass wir uns alle einen Chip ins Handgelenk pflanzen auf dem unsere Maße und Daten gespeichert sind und mit dem wir überall bargeldlos unser Konto überziehen können. Ach ja telefonieren können würde ich damit auch gerne über meine Zirbeldrüse! Die Illuminaten lassen grüssen.

Fortschritte

Der Umzug des Telefonanschlusses ist beauftragt. Ich habe ein neues Handy (selbe Nummer) mit Akku, der nicht dauernd leer ist (dazu sollte ich wirklich noch einen Eintrag unter “Spielzeug” machen ) und was ich dabei habe und die Küchenergänzung ist bestellt.

In den nächsten Tagen muss ich mich dann wohl entscheiden wieviel ich für meine Faulheit bezahlen möchte bei dem Umzug. Meine Umzugsauktion ist gestern abend ausgelaufen.

Empfohlen worden war mir auch das Umzugsland auf der Durlacher Allee.

PS: der Büroumzug macht auch Fortschritte ich hab schon die Aufkleber mit meinem Namen für meine noch zu packenden Kisten und soeben wurde mein Tischtelefon durch ein Dect-Telefon ausgetauscht … das neue Gebäude kann wohl mit den anderen Dingern nicht. Tragbare Telefone > Tischtelefone. Wenn denn dann alles so funktioniert.

Lachen ist gesund

Deutschland mag Tom Cruise nicht? Lol.

Banning Tom Cruise – Featured on BuzzFeed

Germany hates Tom Cruise and bans him from making a movie. It’s not the first time Germany has discriminated against a religious minority. But for some reason, the idea of an entire country turning against Tom Cruise is just so much funnier than the Holocaust.

Kleine Anmerkung am Rande: von Sekten wie Scientology, die ihre Mitglieder verarschen und ihren Promiaushängeschildern halte ich auch nichts. Von daher finde ich es gut, dass er da nicht drehen darf, wobei ich mir – ohne genauer nachgeforscht zu haben – vorstellen könnte, dass das ganze auf gesetzlich wackligen Füssen stehen könnte. Ich kenne mich aber zu wenig aus um das zu wissen. Wer weiss welche Rechte anderer damit auch wieder beschnitten werden könnten, wenn man so einen Präzendenzfall schafft … ich hoffe mal sehr, dass wer auch immer es getan hat sich das gut überlegt hat.

Nur noch 1 Monat

ArbeitswegDann bin ich nicht nur wieder ein Jahrzehnt älter sondern auch in der neuen Wohnung. Links sieht man schon mal meinen Weg zur Arbeit dann. Gerade mal 2km.
Heute kommen dafür die Schöllis zurück!

Und ich gehe Küche kaufen, na ja ein paar Teile für die neue Küche, die ja grösser ist als die alte.

Und am Wochenende ist auch diese Sache mit der Diplomarbeit meines “Mitbewohners” endlich vorbei.

WoWHead sold

Would you sell out? If it meant I could quit my job … I guess I would.

WoWHead used to be the last WoW database that did not belong to Affinity Media – former owners of IGE, the largest gold selling company there is. Now Affinity Media has sold IGE and bought WoWHead.

Wowhead: World of Warcraft Database

News travels fast! We were hoping to have the time to put together a proper announcement about this, but it appears word is already out, so we wanted to acknowledge it: now that IGE is out of the picture, Wowhead has decided to become a part of the ZAM Network. We’ll post a lot more information later today. Stay tuned!
– The Wowhead Team
Sign in

Also read: WoWInsider andTechsoapbox

Wohnungsbesichtigung

Gestern konnten wir zum ersten Mal seit Rohbaufertigstellung in unsere Wohnung 🙂 Bäder, Küche und Flur sind schon fertig. Fenster. Rolläden. Türen. Treppe … es fehlen eben nur noch die Bodenfliesen im Wohnzimmer und im Obergeschoss. Der Umzugstermin steht auch schon fast fest. In ca. einem Monat sind wir dann schon in Grünwinkel.

Das Web und die Versionen

Zum Lachen.

Michaels Weblog » Versionsnummern, erklärt

Web 1.0 = das ursprüngliche Internet, bestehend aus aus reinem HTML. Kann Links setzen und funktioniert.

* Web 1.01 = Web 1.0 mit blinkendem Text. Wurde Ende der 90er wieder abgeschaltet.
* Web 1.02 = Web 1.01 mit Bildern.
* Web 1.03 = Web 1.02 mit Plugins.
* Web 1.04 = Persönliche Homepages.

Web 1.1 = Web 1.0 mit Frames. Hat sich am Ende doch nicht durchgesetzt, aber es hat eine Zeitlang gedauert, bis sich das herumgesprochen hat.

Web 1.2 = dynamische Webseiten mit Server Side Include. Bekanntheitsgrad in der breiten Öffentlichkeit marginal.

Via Mela.

Flickr Zensur

CensorshipMitmach-Netz: Flickr filtert den Protest – Netzwelt – SPIEGEL ONLINE – Nachrichten

Flickr zieht den Zorn der Nutzer auf sich. Dass der Bilderdienst für Deutsche vermeintlich brisante Bilder sperrt, ruft eine Anti-Zensur-Bewegung auf den Plan. Doch auch deren Aktionen werden unterdrückt. Lektionen aus einem Web-2.0-Desaster.

Flickr hat Angst vor deutschen Gefängnissen. (siehe auch http://www.flickr.com/photos/yashima/574636251/) . Ich denke sie haben da wirklich ein paar schlimme Fehler gemacht und eine sehr traurige Seite von Flickr gezeigt. Was ich jetzt weiter damit tue … weiss ich nicht. Fürs erste ist mein Account sowieso bezahlt … und wie Mela gleich einen neuen Service benutzen. Einerseits verstehe ich es und andererseits habe ich die Hoffnung noch nicht ganz aufgegeben, dass Flickr sich wieder berappelt.

Ich nutze den Community Teil von Flickr nur am Rande … aber ich fand es immer gut, dass er da ist und es ist sehr traurig wie sie genau das, was Flickr für so viele Leute ausmacht damit stören oder gar zerstören.