Integration

Integration von Muslimen: USA rüffeln Europa – Politik – SPIEGEL ONLINE – Nachrichten

Die US-Regierung wirft Europa schwere Mängel in der Integrationspolitik vor. Die meisten europäischen Länder würden muslimische Einwanderer als Ausländer behandeln und so den Nährboden für Extremismus schaffen.

Compare with zephoria’s articles on new US legislation here and here

Then read this nice treatise on why hypocrisy isn’t so bad after all to calm down again. (the last article is something rather non-policital and quite geeky …)

I don’t say we do everything right, I just wanted to point out that people who live in glass houses shouldn’t throw stones. After all the US seem to be saying that our politics on integration are a national security risk for them, so what about their wars? Aren’t those a risk for many more people including the US?

4 Replies to “Integration”

  1. Die Merkel hat vor einer Woche was intelligentes gesagt. Dass man Immigrantenkinder unterstützen muss, die deutsche Sprache zu lernen. Bravo!
    Die CDU/CSU besteht ja normalerweise auf Fordern statt Fördern. Tests statt Sprachunterricht. Dabei würde der umgekehrte Ansatz ALLE Probleme lösen. Zusätzlicher Sprachunterricht für Kinder mit fremden Muttersprachen. Ab der Grundschule oder vorher, bis sie im normalen Unterricht mitkommen. In dem Alter sind Kinder lernbegierig und -fähig, die Integration erfolgt von allein. Ich habe in Frankreich (abschließende 3 Schuljahre) auch Stützunterricht bekommen und kenne den Nutzen. Man muss Probleme nur lösen wollen.

  2. Das Problem ist: Es kostet Geld. Und das koennen wir uns nicht leisten. Weil es vorher schon Geld gekostet haette (weniger), und das konnten (wollten?) wir uns auch schon nicht leisten.

    Zwangsweise in den Kindergarten wuerde auch schon helfen. Aber das braucht mehr Kindergartenplaetze. Und kostet Geld, damit es sich alle leisten koennen (wollen?). Und das koennen wir uns nicht leisten…. bla bla… s.o.

    Im Ernst: Wenn man Imigrantenkinder unterstuetzen will, die deutsche Sprache zu lernen: Kindergartenplaetze verpflichtend, dabei kostenlos fuer alle. Mehr Lehrer einstellen, damit sich der Lehrer den Schuelern auch einzeln annehmen kann. Die Hauptschule abschaffen, bis zur 6ten Klasse alle in einen Topf, damit die guten die schlechten mitziehen koennen.

    Das sollten wir uns leisten. Dann koennen wir uns hinterher vielleicht sogar vernuenftige Hochschulen leisten?

  3. Was wir nicht in die frühe, lernfähige und -willige Phase von Kindern investieren, wird später um so teurer.

  4. Ja ich sehe immer wieder Leute, bei denen nicht früh investiert wurde …. ne Spass beiseite, das ist sicherlich ein wichtiger Punkt.

Comments are closed.