Meine Rede

Die Frankfurter Rundschau stellt die These auf, dass ein Verbot der NPD nicht mal unbedingt so wichtig war:

Dass die Verbotskarte ausgereizt ist, bedauern viele. Dabei hat das Scheitern der Verbotspolitik einen enormen Vorteil. Man kann sich mit dem wirklichen Problem befassen und sich zu einer bescheidenen Einsicht durchringen: Die rechtsradikalen Kandidaten und jene, die sie wählen, sind Teil dieser Gesellschaft.

Ja vor allem auch die Wähler, die ich vor ein paar Tagen noch gerne als ‘dumm’ bezeichnen wollte.

Dabei ist das Personal dieser Parteien das kleinere Problem. Schlimmer sind die, die sie ohne Rücksicht auf Verluste wählen. Eine Partei kann man verbieten. Man kann aber Wählern nicht verbieten, die “falsche” Partei zu wählen.

Aber auch das letzte hier, ganz meine Meinung und das müssen eine Menge Leute erst noch lernen:

Demokraten duerfen beklagen, dass bestimmte Parteien in die Parlamente einziehen; sie duerfen aber nicht die demokratischen Spielregeln in Frage stellen, nur weil diese mitunter den “Falschen” nuetzen.