Menu for Two

Zur Feier des Tages gab es gestern ein kleines Menu.

1. Leberpastete mit Baguette und als Aperitif Noilly Prat Rouge
2. Tomatensalat mit Basilikumöl in Knoblauch und Schalotten mariniert
3. Schweinemedaillons an Sauce à l’Estragon und Kartoffelgratin Dauphinois
4. Selection de fromage
5. Verschiedene Beeren in Sabayon

Dazu ein 1990er Savigny les Beaune

zu 1) einfach einkaufen eine Scheibe
zu 2) Tomaten abziehen mit Knoblauch und Schalottenwuerfeln bestreuen etwas braunen Zucker, Balsamicoessig und Basilikumolivenöl, vorbereiten in den Kühlschrank stellen.
zu 3) Ein halbes Schweinefilet (4 Medaillons) mit Schalotten anbraten und mit Estragon bestreuen, mit Noilly Prat Rouge ablöschen und verkochen lassen. Etwas Wasser und ‘Saucenbasis’ (einkaufen) zugeben weiter köcheln lassen und am Ende noch mal Noilly zugiessen. Zum Schluss mit Creme Fraiche binden. Kartoffelgratin in 2 kleinen Formen. Pro Person 2-3 Kartoffeln. Die Formen mit Knoblauch ausreiben, die Kartoffeln hineinschichten, pfeffern und salzen und mit einer Sosse aus 1/4 Liter Milch, 1 Ei und ein Löffel Creme Fraiche uebergiessen. Einige Butterflöckchen obendrauf setzen und bei 180 Grad ca. 1 Stunden in den Ofen. Die Zubereitung vom Fleisch dauert ca. 10-15 Minuten, kann also direkt vor dem Servieren geschehen.
zu 4) Epoisses ist hervorragend zu Rotwein, der andere war ein Schweizer Gruyere Verschnitt
zu 5) Ein Tiefkühlbeerenteller. Sabayon aus 3 Eigelb, 3-4EL Zucker und Marsala. Ausserdem Zitronenpulverblub. Eigelb im Wasserbad mit Zucker mixen, nach und nach 3-4 EL Marsala zugeben. Sabayon ueber die Beeren giessen oder irgendwie sonst arrangieren. Das Zubereiten des Sabayon dauert ungefaehr 5-10 Minuten und sollte direkt vor dem Servieren geschehen.

Viel Spass beim Nachbauen.